Unterrichtsmaterial "Impfen"

„Sie, Frau Lehrerin, Jonas kann heute nicht in die Schule kommen, er hat sich stark erkältet!“

 

Welche Lehrperson hat noch keine solche Benachrichtigung von Eltern erhalten? Krankheiten gehören zu unserem Alltag. Die eine oder andere Erkältung im Winter, eine Sommergrippe oder Bauchschmerzen von zu viel Süssigkeiten, sind an der Tagesordnung im Schulhaus.

 

Doch neben den „harmloseren“ Krankheiten gibt andere Krankheiten, die Schülerinnen und Schülern stark zusetzen können.

 

Aus diesem Grund setzt man seit mehreren Jahrzehnten Impfungen ein, die helfen, die Kinder und Jugendlichen sowie deren Umfeld vor schweren Infektionskrankheiten zu schützen. Häufig finden Impfungen im Rahmen des Schulunterrichts statt. Ärzte und Ärztinnen kommen in die Schule oder die Klassen geht gemeinsam zum Schularzt, um die nach einem genauen Impfplan definierten Impfungen zu erhalten.

 

Doch was geschieht eigentlich bei einer Impfung?

Diese Frage stellen sich die wenigsten Schülerinnen und Schüler und nehmen den kleinen „Pieks“ einfach hin. Diese Tatsache bietet ein optimales Umfeld, um das Thema Impfen und die Vorgänge im Immunsystem im Unterricht praxisnah zu thematisieren.

Dies ist eine Website von:

In Zusammenarbeit mit:

vips Vereinigung Pharmafirmen in der Schweiz

Baarerstrasse 2

Postfach 4856

CH-6304 Zug

Tel. +41 (0)41 727 67 80

Fax: +41 (0)41 727 67 90

www.vips.ch

info@vips.ch